Eine junge Ehefrau und Mutter wird von einem Schönling verführt

Er war jung, unverschämt, beneidenswert jung, der schlaksige Blonde, der sich immer wieder das mittellange Haar mit den gespreizten, langen Fingern aus dem Gesicht strich. Seine Kleidung war jugendlich modebewusst. Er saß schräg gegenüber alleine an einem Einzeltisch, seit geraumer Zeit beobachtete er unverhohlen die beiden Frauen mit ihren Kleinkindern, die sich hier in diesem Frühstückscafé gelegentlich trafen, weil die Kita wegen Corona geschlossen war. Sie, Anne, hatte zwei Kinder,…

Read more

Ein Unbekannter will Sex mit Dir

Wie schön dieser Name klingt…..Bestimmt wundern Sie sich über diese lange Email, die ein Fremder Ihnen schreibt, doch ist dies die einzige Möglichkeit mich Ihnen zu nähern, zumal Ihr lieber Mann, mit dem ich viele und aufregende Gespräche im Net geführt habe, mich dazu ausdrücklich ermuntert hatte. Für gewöhnlich schreibe ich nicht an unbekannte verheiratete Damen, aber nachdem ich mir sicher bin, mit Ihrem lieben Gatten auf einer Welle zu…

Read more

Finger in die Muschi

Karl konnte es immer noch nicht glauben: Coletta, die neue Praktikantin bei ihm aus dem Betrieb, hatte ein Online-Profil von ihm und Silke gesehen und war ganz unverblümt auf ihn zugekommen. Sie wollte zu Diensten sein, vorgeführt werden, alles ausprobieren, sich hingeben. Beim Kaffee hatte sie ihm das erzählt. Endlich, hatte sie gesagt, hätte sie jemanden kennengelernt, dem sie vertraute und dem sie das sagen konnte. Coletta sah hübsch aber…

Read more

Heimlich gewechselt

Eigentlich war ich als Single sehr glücklich eine Wohnung für mich alleine zu haben, da ich schon hin und wieder mit männlichen Bekanntschaften hier übernachtete. Mein Name ist Brian und ich war damals 27 Jahre alt. Ich war schlank, leicht behaart und hatte einen mächtigen Schwanz in meinem Slip versteckt. Mit meinen mittellangen gelockten blonden Haaren, den blauen Augen und meinem Lächeln konnte ich so manchen Mann erfolgreich verzaubern. Noch…

Read more

Abenteuer im Sexkino

Ich muss hier mal was berichten, was mir in jungen Jahren bei einem Besuch im Sexkino passiert ist. Ich war gerade volljährig und hatte kaum Ahnung. Das Ganze war ziemlich aufregend für mich, weil ich bis dahin erst wenige Male in so einem Kino drin gewesen war. An dem Tag war ich also ziemlich geil, weil ich in der Schule gesehen hatte, wie das ganze Klo vollgewichst war. Ich hätte…

Read more

Gruppensex bei Corinna

Es klingelte an der Tür. Das konnte nur Paula sein, meine allerbeste Freundin. Sie wollte mich heute Abend mit auf irgend so eine Party schleppen. Ich hatte gerade etwas Liebeskummer wegen so einem dämlichen Typen. Ich hatte überhaupt keine Lust, aber ich hatte es ihr nun mal versprochen. Du musst unter Leute, hatte sie mich gedrängt, und darauf bestanden, dass wir uns heute extra sexy anziehen und schick machen. Nun…

Read more

Ein Missgeschick offenbart die Erregung der Freundinnen

Melani trat die Tür mit dem Fuß auf und schleppte die vollen Einkaufstüten in den Flur. „Melani?“ „Ja, bin wieder da.“ Kurz darauf tauchte eine zierliche Blondine im Flur auf, die Melani eine der Tüten abnahm. Maria trug ihr Haar zu einem Pferdeschwanz gebunden, ihr knackiger Hintern steckte in einem knappen Höschen. Wegen der warmen Temperaturen trug sie so wenig wie möglich am Leib, sodass ein bauchfreies Top ihre Bekleidung…

Read more

Ehemann bekommt seinen Wunsch erfüllt

Mein Name ist Helga, ich bin 46 Jahre alt und auf meine Figur recht stolz, auch wenn mein Po etwas zu groß und mein Busen schon ziemlich herunterhängt. Mein Mann Werner, mit dem ich seit 23 Jahren verheiratet bin, findet meinen Körper noch sehr erotisch auch wenn ein paar Polster an mir sind. Aber vielleicht gerade dadurch. Wir führten bis vor vier Jahren eine ganz normale Ehe. Er arbeitet in…

Read more

Lieber Brieffreund 2.

Wie werden Deine Augen aussehen? Wie wirst Du mich anschauen? Diesmal werde ich es nicht tun, später aber. Dann werde ich Dich mit meinem Mösenmund, der noch voll Deinen Geschmack trägt, küssen. Du wirst lachen und Dich revanchieren und dann wirst Du mich aus Deinem Mund mich selbst schmecken lassen. Aber dafür mußt Du erst lernen, wie ich in Deinem Mund kommen soll: Auf jeden Fall ohne Deine Zähne! Das…

Read more

Lieber Brieffreund 1.

Am Freitag, dem 6. April im Jahre Nulleins ging ein gewisser Peter Mond, (Südfrucht GmbH & Co. KG) in der tunesischen Touristenstadt Monastir ins Internet-Café ‚Publinet‘. Erst wunderte er sich, dann schimpfte er leise vor sich hin. Hunderte, dann Tausende von jungen Leuten kamen ihm entgegen. Vor dem Verwaltungsgebäude der Stadt war kein Durchkommen mehr. Er machte einen Umweg, knurrte einen tunesischen Polizisten an, der ihn vom Bürgersteig auf die…

Read more